Wärmepumpen

Energie, die aus der Kraft der Sonne - Luft - Wasser - Erde kommt.

Die Nutzung der Wärmepumpe ist ökologisch wie ökonomisch eine sinnvolle Art der Wärmerückgewinnung für die Erzeugung von Raumwärme,
Warmwasserbereitung und zum Kühlen im Sommer. Wärmepumpen lassen sich mit verschiedenen Wärmequellen betreiben und sind für Neubau
oder Heizungssanierung bestens geeignet. Sie sind fast überall und für jede Anwendung einsetzbar, z. B. Heizen, Warmwasserbereiten und Kühlen.
Dabei kann die Wärmepumpe die benötigte schadstofffreie Umweltenergie aus Sonne, Luft, Wasser und Erde entnehmen.
Als Wärmeabgabe in den Wohnräumen sind Niedertemperatursysteme wie Fußboden- und Wandheizung besonders gut geeignet. Dies gilt auch beim Kühlen im Sommer,
jedoch wäre die Deckenkühlung die wirkungsvollste Variante. Für ein optimales Ergebnis müssen alle Anlagenkomponenten aufeinander abgestimmt sein.
Eine genaue Beratung und Prüfung der Möglichkeiten ist daher besonders wichtig.

Genießen Sie Ihre Unabhängigkeit!

Unser Team steht Ihnen für eine fachgerechte Beratung gerne zur Verfügung und wir übernehmen für Sie auch die gesamt Planung und den Einbau der Wärmepumpenanlage.

 

Wärmequelle                      Luft
Wärmequelle Luft

Wärmequelle Luft

Scheiden Grundwasser und Erdreich aus, so ist es überall möglich, die Außenluft als Wärmequelle heranzuziehen. Durch die in der Wärmepumpe integrierte Abtaueinrichtung ist eine einwandfreie Funktion bis unter -18°C gegeben. Wir empfehlen dabei die Verwendung von Split-Geräten: Aufstellung der Wärmepumpe geschützt im Haus und Aufstellung des Verdampfers verlustfrei im Freien. Vorteile: keine Luftkanäle, dadurch leiser und besserer Wirkungsgrad.